WANDERN FÜR ALLE  – Bad Urach „Ein Dorf auf Tuff gebaut“

1/4

Diese Tour ist für alle offen, die Lust auf eine tolle Wanderung aber keine expliziten Datingambitionen haben. Für Singles und Nicht-Singles. Neue Leute kennen lernen, die Natur genießen, die Region erkunden...

Eine Tour, die selbst einem verwöhnten Wanderer vieles bietet: Wiesenwege und Wacholderheiden mit Ausblicken auf das malerische Dorf Seeburg mit seinen vier Tälern, tiefe Wälder, wildromantische Schluchten und immer wieder Wasser. Die Strecke führt zum großen Teil entlang des Premiumwanderwegs „Seeburgsteig“. Das Dorf ist geprägt von dem kalkhaltigen Wasser der Alb. Ein Bach unterquert die Erms zweimal, bevor er doch in sie mündet. Kulturelle und geschichtliche Ereignisse bis ins 20. Jahrhundert machen diese Wanderung zu einem Erlebnis. Ein Kleinod ist die Kirche mit Secco-Malerei aus dem 14. Jahrhundert. 

24,50

24.04.2022 | 10:00-16:00
 
Streckenlänge:
Schwierigkeitsgrad:
Teilnehmeranzahl:

 
ca. 10 km
2 (mittel)
max. 20 Personen
 
Anreise ÖPNV:
von Bad Urach oder von Münsingen mit RAB Bus 345 A

Treffpunkt:
Bad Urach-Seeburg, Löwirtsmarieshäusle (Ortsmitte) Das Löwirtsmarieshäusle ist eine kleine Hütte in einem kleinen Park in der Ortsmitte direkt am Dreieck der B 465, wo die Landstraße L 245 anfängt. Die L 245 ist die Gruorner Straße. „Gruorner Straße 1“  >>  also: Ecke B465/Gruorner Str.
Anfahrt

Besonderheiten:

Festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung 

Einkehr:Am Schluss Einkehr möglich im romantischen Café Schlössle.
gerhard.jpg

Wanderführer

Gerhard Haag