Moosbronn – Mahlberturm - Bernsteinfelsen

Altersklasse: 30-50*
1/12

Wallfahrtskirche Moosbronn

Der Legende nach befand sich in der Nähe der Quelle der Moosalb in Moosbronn an einer mächstigen alten Linde ein auf Holz gemaltes Muttergottesbild. Ein Bauernknecht, dem die Bremskette seines Furwerks an einem steilen Berghang brach, rief im Jahr 1680 die Gottesmutter an und das Fuhrwerk blieb stehen. Aus Dankbarkeit stiftete er 1683 eine kleine hölzerne Kapelle, die bald darauf Wallfahrer anzog. 1749 wurde die heutige barocke Kirche eingeweiht. 

Die Kirche ist heute eine überregional bedeutsame Wallfahrtskirche.

Mahlbergturm

1896 entstand unter Großherzog Friedrich I von Baden der ursprüngliche Mahlbergturm. Er wurde durch Beschuss im zweiten Weltkrieg jedoch so stark beschädigt, dass er 1961 abgetragen werden musste. 1962 fand die Einweihung des neuen Turmes in heutiger Form statt. Der sagenhafte Rundumblick ins Murgtal, Moosalbtal, die Rheinebene und Teile der Vogesen bis hin zum Pfälzerwald, Kraichgau und dem Odenwald ist einzigartig. 

Bernsteinfelsen

Der Bernstein ist mit knapp 700 Metern einer der schönsten Aussichtsfelsen der Region. Er wurde von den Städten Bad Herrenalb und Gaggenau wegen seiner einzigartigen Gesteinsformation als flächenhaftes Naturdenkmal ausgewiesen. Bei klarer Sicht kann man das Straßburger Münster erkennen. 

Auch geologisch ist der Bernstein interessant. Die hohlkugelförmigen Ausbildungen an der Südwestwand und der Nordostwand sind Überbleibsel einstiger hier eingelagerter Geoden. 

Historischer Grenzweg

Der Weg verläuft entlang der ehemaligen Landesgrenze zwischen Baden und Württemberg und ist von zahlreichen Grenzsteinen gesäumt. Unterwegs informieren 25 Tafeln über die Landschaft und Geschichte der Region Michelbach, Moosbronn und Bernbach. 

22,50* - 24,50 €

*Frühbucherrabatt

01.08.2021 | 10:00-16:00
 
Streckenlänge:
Schwierigkeitsgrad:
Altersklasse:
Teilnehmeranzahl:
Anreise ÖPNV:
ca. 13 km
2-3
30-50*
max. 20 Personen
Von Bad Herrenalb mit der Linie 113 bis Moosbronn, von Gaggenau mit Bus 253 bis Moosbronn
Einkehr:
Verpflegung mitbringen
Besonderheiten:
Treffpunkt:
Festes Schuhwerk, ausreichend Getränke und Verpflegung.
Parkplatz Friedhof Moosbronn, direkt an der Kreuzung Herrenalber Str, 76571 Gaggenau - Moosbronn
Bild%20Stefan%201_bearbeitet_edited.jpg

Wanderführer

Stefan Jäger