Heidelberg – Philosophenweg - Thingstätte

Altersklasse: 40+*
Tageswanderung
1/8

Philosophenweg

Gleich zu Beginn unserer Wanderung erreichen wir den berühmten Philosophenweg, der uns durch eine der teuersten Wohngegenden Heidelbergs führt. Nachdem wir den bebauten Teil des Weges verlassen haben, gelangen wir an malerischen Gärten vorbei bis zur   Bismarcksäule, einem Aussichtsturm, der einen wunderschönen Ausblick auf die Stadt freigibt. 

Heidenloch

Das Heidenloch ist ein 2-3 Meter breiter Schacht, der 56 Meter tief in den Sandstein des Berges getrieben wurde. Vermutlich wurde der Schacht im 12. Jahrhundert zur Wasserversorgung des nahe gebauten Stephansklosters errichtet.

Stephanskloster und Heiligenbergturm

Das Stephanskloster auf dem Südgipfel des Heiligenberges wurde durch die Benediktiner um das Jahr 1094 als zweite Filiale des Klosters Lorsch gegründet. Die Klosterkirche wurde im gotischen Stil erbaut, die Klosteranlage nach und nach erweitert. Im 16. Jahrhundert wurde die Anlage im Zuge der Reformation aufgelöst und zerfiel langsam. 1885 baute man aus den verbliebenen Steinen den Heiligenbergturm, der heute als Aussichtsturm genutzt wird.

Thingsstätte

Die Thingstätte ist eine Freilichtbühne, die in den Jahren 1934/35 durch den Reichsarbeitsdienst unter Mithilfe Heidelberger Studenten erbaut wurde. Der halbrunde Zuschauerbereich bietet Sitzplätze für 8000 und Stehplätze für 20000 Zuschauer und erinnert an antike griechische Theater. Die Anlage wurde für Propagandaveranstaltungen der Nationalsozialisten genutzt.

Keltenweg auf dem Heiligenberg

Erste Besiedlungsspuren des Heiligenbergs gehen auf das Jahr 5000 v.Chr. zurück. Die erste keltische Siedlung entstand um das Jahr 1200 v.Chr. Heute kann man noch Reste der doppelten keltischen Ringwallanlage besichtigen, die den Haupt- und Vordergipfel umschloss. 

17,50* - 19,50 €

*Frühbucherrabatt

12.10.2019 | 10:00-17:00
 
Streckenlänge:
Schwierigkeitsgrad:
Altersklasse:
Teilnehmeranzahl:
Wanderführer:
Anreise ÖPNV:
ca. 15 km
3 (anspruchsvoll)
40+*
max. 30 Personen
Stefan Jäger
Hauptbahnhof HD
Einkehr:
Selbstverpflegung, Einkehr am Ende der Tour möglich
Besonderheiten:
Abstieg hat teilweise alpinen Charakter, festes Schuhwerk, evtl. Wanderstöcke 
Treffpunkt:
Vor dem Cafè (ku17) an der Uferstraße 17, 69120 Heidelberg

Wanderführer

Stefan Jäger

Alter Postweg 5

76149 Karlsruhe

© 2018 | draußen daten

  • Instagram - Weiß Kreis
  • Facebook - Weiß, Kreis,

*) Die Altersangaben sind nur grobe Richtwerte. Selbstverständlich könnt ihr auch bei den Touren teilnehmen, wenn ihr älter oder jünger als angegeben seid.