Genießerpfad Alde Gott Panoramarunde 

Altersklasse: 35-55*
Tageswanderung
1/3

Mit den sagenumwobenen Gaishöll- Wasserfällen startet der Genießer Pfad. Auf 13 Brücken und 225 Stufen entlang der Wasserfälle kommen wir auf den Hörchenberg/Bischenberg, Nach einer kurzen Besichtigung der Friedenskapelle St. Katharina wandern wir weiter zu einer Kornmühle aus dem 18. Jahrhundert. Nun kommt der nächste kleinere Anstieg durch Kastanienwälder, Streuobstwiesen und Weinberge. Entlang des alten Postweges und durch Hohlgassen hindurch faszinieren immer wieder die verschiedenen Eindrücke und Ausblicke auf den Ort, die Rheinebene und auf die Vogesen. Etwa nach der Hälfte der Strecke eröffnet sich nun ein Weitblick auf den Schwarzwald und die Hornisgrinde. Wir wandern weiter zum Ursprung des „Alde Gottes“. Ein Bildstöckle zeugt von der Sage des Alde Gottes, einen weiteren Panoramablick gibt es gratis dazu. Vorbei an weiteren Obstwiesen, alten Fachwerk-Bauernhäusern und Schnapsbrunnen gelangen wir zu unserer Einkehr. Danach ist es nur noch ein kurzes Stück zum Parkplatz.  

Sasbachwalden

Das Blumen- und Winzerdorf verteilt seine Häuser und Höfe zwischen 200 und 800 Meter Höhe entlang einer sieben Kilometer langen Panoramastraße. Der denkmalgeschützte Ortskern mit seinen weiß leuchtenden Fachwerkhäusern wird gesäumt von Weinbergen und Kastanienwäldern. Bis auf 500 Meter steigen hier die Weinberge an.  

Gaishöll-Wasserfälle

Die Gaishölle ist ein besonderer Ort. Kaskadenartig fällt der Brandbach ins Tal hinunter. Diese wildromantische Schlucht besteht aus riesigen Felsen und Findlingen. Bei einem Höhenunterschied von rund 200 Metern und 13!

 

Alde Gott Bildstöckle 

Eine Geschichte beschreibt, dass ein junger Mann, zum Ende des 30-jährigen Krieges, durch die Gegend von Sasbachwalden zog. Überall nur zerstörte Dörfer und Bauernhöfe. Tagelang wanderte er durch den Schwarzwald ohne einen Menschen zu begegnen. Er war allein und einsam. Dann aber traf er eine junge Frau und rief voller Erleichterung: „Der alde Gott lebt noch!“ 

Organisiert selbständig Fahrgemeinschaften mit
apple-app-store-download-german.png
image-asset.png

19,00* - 21,00 €

*Frühbucherrabatt

26.04.2020 | 10:30-17:00
 
Streckenlänge:
Schwierigkeitsgrad:
Altersklasse:
Teilnehmeranzahl:
Wanderführer:
Anreise ÖPNV:
ca. 13 km
2 (mittel)
35-55*
max. 30 Personen
S. Dannecker
 Buslinie 7123 Achern - Sasbachwalden 
Einkehr:
Bachstüble 
Besonderheiten:
Festes Schuhwerk, stellenweise alpines Gelände, ausreichend Getränke und Verpflegung. Wanderstöcke empfohlen. 
Treffpunkt:
Parkplatz Schwimmbad Sasbachwalden 

Wanderführer

Sabine Dannecker

Alter Postweg 5

76149 Karlsruhe

© 2018 | draußen daten

  • Instagram - Weiß Kreis
  • Facebook - Weiß, Kreis,

*) Die Altersangaben sind nur grobe Richtwerte. Selbstverständlich könnt ihr auch bei den Touren teilnehmen, wenn ihr älter oder jünger als angegeben seid.