Auf der Sonnenseite des Ermstals 

Altersklasse: 25-45+*
1/5

Wir starten unsere 13 km lange Rundwanderung im Kurpark von Bad Urach (Treffpunkkt: Haus des Gastes; Bei den Thermen 4, 72574 Bad Urach). Unser Weg führt uns durch die Streuobstwiesen und Europas größtes zusammenhängendes Streuobstgebiet bis nach Dettingen. Wir wandern über den Sommerberg, durchqueren das Naturschutzgebiet „Goldland“ und kommen an traumhaften Aussichtspunkten mit Blick auf das Ermstal, die Burgruine Hohenurach und den Albtrauf und die Weinberge vorbei. Über Kappishäusern und die Weinberge laufen wir weiter bis nach Metzingen-Neuhausen. Unterwegs erwartet uns eine kleine Stärkung und Probiererle. Geschichten und Interessantes am Wegesrand sind mit von der Partie. Mit der Ermstalbahn (Ticket kostet 3,60 €) fahren wir zurück nach Bad Urach. 

Eine gute Grundkondition und festes Schuhwerk sind erforderlich. Bitte genügend Getränk und ein Vesper mitnehmen. Einkehrmöglichkeit am Ende der Tour.

24,50

07.05.2022 | 10:00-15:00
 
Streckenlänge:
Schwierigkeitsgrad:
Teilnehmeranzahl:

 
ca. 13 km
2 (mittel)
ca. 20 Personen

 
Anreise ÖPNV:
Mit der Ermstalbahn oder dem RAB Bus 7640 bis Bad Urach-Wasserfall

Treffpunkt:
Tourist-Info, Haus des Gastes im Kurpark Bad Urach: Bei den Thermen 4, 72574 Bad Urach. Parkmöglichkeit gegeben, 3 Euro Parkgebühr

Besonderheiten:

Festes Schuhwerk, ausreichend Getränke, kleines  Vesper.

Rückweg nach Bad Urach mit der Ermstalbahn (Ticket kostet 3,60 €).



Einkehr:Am Ende der Tour möglich
Kathrin Steinhart_02.PNG

Wanderführer

Kathrin Steinhart