Sagenumwobene Plätze über Baden-Baden: Altes Schloss, Battertfelsen und Wolfsschlucht

Altersklasse: 30-50*
Halbtagestour
1/6

Romantischer Zauberwald am Batterfelsen

Der knorrige Wald mit seinen moosbewachsenen Felsen entspricht dem Naturbild der Romantik. Das Gebiet rund um den Battertfelsen wurde 1839 für die ersten Naturromantiker erschlossen und Felsenwege angelegt. Heute sind die unter Naturschutz stehenden Felsen vor allem für Kletterer interessant. 

Schloss Hohenbaden – Altes Schloss

Die heutige Ruine oberhalb der Stadt Baden-Baden, besser bekannt als Altes Schloss, wurde um das Jahr 1100 errichtet. Sie diente als Herrschaftszentrum der Markgrafen von Limburg, nachdem diese ihren Machtbereich am Oberrhein ausbauten. Zahlreiche, noch gut erhaltene Treppen und Aussichtpunkte laden zum Erkunden der Anlage ein. Sehenswert sind vor allem der Burghof und der Turm. Von hier aus hat man einen guten Rundblick über die Stadt und bei guter Fernsicht auf die Vogesen. 

Felsenbrücke

Die Felsenbrücke ist eine vorgelagerte Felsformation, die zu den schönsten Plätzen der Tour gehört. Der romantische Ort lädt zum Verweilen ein. Die bestechend schöne Aussicht auf das umliegende Tal lässt für Minuten den Alltag vergessen.

Wolfsschlucht

Auf dem Rückweg durchqueren wir die Wolfsschlucht. Der urwaldähnliche Charakter dieses Streckenabschnitts, macht ihn besonders reizvoll und rundet den erlebnisreichen Tag ab. 

22,50* - 24,50 €

*Frühbucherrabatt

06.06.2021 | 10:30-15:00
 
Streckenlänge:
Schwierigkeitsgrad:
Altersklasse:
Teilnehmeranzahl:
Wanderführer:
Anreise ÖPNV:
ca. 12 km
2 (mittel)
30-50
max. 20 Personen
Sven Leupold
Einkehr:
Bitte Verpflegung mitbringen
Festes Schuhwerk, ausreichend Getränke
Besonderheiten:
Treffpunkt:
Vor dem Restaurant „Wolfsschlucht“, Ebersteinburgerstr. 2, 76530 Baden-Baden
Buslinie 244 von Baden-Baden aus, Haltestelle Wolfsschlucht
img_7468.jpeg

Wanderführer

Sven Leupold